Pressemitteilung

Freibad: Schon über 50.000 Badegäste in neun Wochen Betrieb


Das Mainzer Taubertsbergbad-Freibad hat bereits neun Wochen nach seiner Eröffnung mehr Badegäste angelockt, als dies in den zurückliegenden, protokollierten Jahren für die gesamten Freibadsaisons der Fall war. Vom 19. Mai bis 24. Juli dieses Jahres besuchten 50.477 Badegäste das beheizte Freibad. 2015 waren insgesamt 43.785 Gäste ins Freibad gekommen, im Jahr davor 39.191 Gäste. 2016 hatte die damalige Betreibergesellschaft Insolvenz angemeldet, anschließend hielt ein Insolvenzverwalter den Betrieb aufrecht. „Wir sind mit der bisherigen Saison sehr zufrieden, setzen aber weiter kontinuierlich auf Verbesserungen des Angebots für unsere Gäste“, sagt Kerstin Stumpf, Geschäftsführerin der Mainzer Stadtbad GmbH, die seit 1. Januar 2018 für das Taubertsbergbad verantwortlich zeichnet.

 

Eine Neuerung die sich bereits bewährt hat, sind die Familiensonntage im Freibad. Am kommenden Sonntag, 29. Juli 2018, lockt das Taubertsbergbad-Freibad die Badegäste wieder mit einem besonderen Angebot: Für die Jüngsten gibt es Spiel und Spaß durch abwechslungsreiche Kinderattraktionen. Außerdem wartet eine Hüpfburg auf die Kinder. Aber auch für rhythmische Klänge wird in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Hof gesorgt: die kubanische Gruppe LOS 4 DEL SON tritt wieder von 14 bis 18 Uhr auf. 

 

Infos: www.mainzer-taubertsbergbad.de