AGBAllgemeine Geschäftsbedingungen mit
Verbraucherinformationen

§ 1 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbestimmungen sind Bestandteil jedes Vertrages mit dem Mainzer Taubertsbergbad, der vor Ort oder über unsere Internetseite abgeschlossen wurde.

 

§ 2 Vertragsschluss

Ihr Vertrag mit uns kommt dadurch zustande, wenn Sie etwas bei uns erwerben oder dass wir Ihre Bestellung durch Auftragsbestätigung per E-Mail an die von Ihnen angegeben E-Mail-Adresse annehmen. Diese enthält insbesondere sämtliche Bestelldaten sowie unsere allgemeine Geschäftsbedingungen.

Bei Online Tickets kommt der Vertrag zu Stande, sobald der Kunde nach Eingabe der persönlichen Daten die Schaltfläche [Jetzt Zahlungspflichtig bestellen] angeklickt hat. Der Vertrag ist damit abgeschlossen. Die Bestellung ist damit bindend und begründet.

 

§ 3 Angebote/Preise/Ausfall von Kursstunden

Alle Angebote sind freibleibend. Es ist auf die jeweilige Gültigkeitsdauer unserer Angebote zu achten. In unseren Preisen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Es gelten die im Internet-Angebot unserer Homepage zum Zeitpunkt der Bestellung dargestellten Preise. Der von Ihnen zu zahlende Betrag wird Ihnen im Rahmen des Online-Bestellvorgangs angezeigt und ist am Ende des Bestellvorgangs deutlich ausgewiesen und mit dem Bestellbutton zu bestätigen.
Bei Zustellung der von Ihnen bestellten Gutscheine sowie Bonuskarten durch ein Versandunternehmen, fallen Versandkosten an. Ergänzend wird auf § 6 verwiesen.

Die Kursanmeldung ist erst mit dem Zahlungseingang gültig. Bei Kursrücktritt von mehr als einer Woche vor Kursbeginn erfolgt 100% Rückerstattung, bei Kursrücktritt unter einer Woche vor Kursbeginn erhalten Sie 30% zurückerstattet. Nach dem Besuch der ersten Kursstunde ist bei Kursrücktritt keine Rückerstattung möglich und nicht wahrgenommene Kursstunden können nicht nachgeholt werden. Fällt der komplette Kurs aus betrieblichen Gründen aus oder sollte bis eine Woche vor Kursbeginn die minimale Teilnehmerzahl nicht erreicht sein, wird die volle Kursgebühr erstattet. Fällt eine Kursstunde aus betrieblichen Gründen aus, wird diese nachgeholt. Sind die Kurse mit ihrer Mindestteilnehmerzahl gebucht, finden die Kursstunden unabhängig von den anwesenden Teilnehmern statt. Unregelmäßige Teilnahme entbindet nicht von der Zahlung der vollen Kursgebühr. Sollten Sie oder Ihr Kind aufgrund von Krankheit an Kursterminen verhindert sein, so erfolgt eine Erstattung der einzelnen Kurseinheiten erst bei einem Ausfall von drei Terminen in Folge und nach Vorlage eines ärztlichen Attestes.

§ 4 Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, 
Mainzer Stadtbad GmbH, 
Rheinallee 41,55118 Mainz, 
Telefon: 06131-12 9100, 
Email: info@mainzer-stadtbad.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Kontaktformular) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

KEIN Widerrufsrecht bei Online-Tickets 

KEIN Widerrufsrecht gibt es nach § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB für Verträge im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen (laut §3) zurückzugewähren.
Wir zahlen Ihnen den Wert binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist, zurück. 

Verlust / Mangel

Verliert der Kunde Online Tickets/Gutscheine oder kommen sie ihm in seinem Verantwortungsbereich abhanden, ist der Verkäufer nicht zur Ersatzbeschaffung verpflichtet. 
Der Kunde hat die ihm gelieferten Online Tickets/Gutscheine unmittelbar nach Erhalt auf ihre Ordnungsmäßigkeit und die Übereinstimmung mit der Bestellung zu überprüfen. 

Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand 

Für Bestellungen über die Website des Verkäufers gilt deutsches Recht. Erfüllungsort für die Zurverfügungstellung der bestellten Eintrittskartengutscheine ist Mainz. Soweit der Kunde Kaufmann ist, wird Mainz als Gerichtsstand vereinbart. Das gleiche gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat. 
 

§ 5 Zahlung

§ 5.1 Bei Online Tickets wird die Zahlung über die Plattform GiroSolution https://www.girosolution.de/e-commerce/girocheckout abgewickelt, sobald der Kunde nach Eingabe der persönlichen Daten die Schaltfläche [Zahlungspflichtig bestellen] angeklickt hat. Der Vertrag ist damit abgeschlossen. Die Bestellung ist damit bindend und begründet.

§ 5.2 Zahlung/Lieferung von Gutscheinen
Im Verlauf des Bestellvorgangs erhalten Sie eine Bestätigungsemail für Ihre Unterlagen. Bitte prüfen Sie Ihre getätigte Bestellung und sofern Sie mit dieser einverstanden sind, bitten wir Sie den Zahlungsvorgang bis zum Ende durchzuführen, da sonst die Bestellung von uns nicht bearbeitet werden kann.

§ 5.3 Zahlung/ Onlinebuchung eines Kurses
Im Verlauf des Buchungsvorgangs erhalten Sie eine Bestätigungsemail für Ihre Unterlagen.
Bitte prüfen Sie Ihre getätigte Buchung und sofern Sie mit dieser einverstanden sind, bitten wir Sie den Zahlungsvorgang bis zum Ende durchzuführen, da sonst die Buchung von uns nicht bearbeitet werden kann und Ihr gewünschter Kurs nicht gebucht ist.
Überweisung bei Kursen
Sofern Sie den Versand der endgültigen Buchungsbestätigung nach Zahlungseingang des gewählten Kurses wünschen, erhalten Sie nach Erhalt Ihrer Buchung eine Bestätigungsemail mit unserer Bankverbindung. In diesem Fall erfolgt die Buchungsbestätigung nur gegen Vorkasse durch Vorabüberweisung. Der Rechnungsbetrag ist nach Aufforderung binnen 7 Tagen zu überweisen. Bei nicht erfolgter Überweisung binnen 7 Tagen und bis spätestens 4 Tage vor Kursbeginn verfällt die Anmeldung. Nach Zahlungseingang erhalten Sie automatisch eine Bestätigung. Bitte überweisen Sie den geschuldeten Betrag auf das genannte Konto unter Angabe Ihres Namens, des Kursdatums und der Reservierungsnummer als Verwendungszweck.

 

§ 6 Gewährleistung/Zurückbehaltungsrecht

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 7 Haftung

Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern die Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit uns keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
Im Falle der Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhalt der Kunde regelmäßig vertrauen darf (wesentliche Vertragspflicht), haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. In diesem Fall wird die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.
Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist davon unberührt. Dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
 

§ 8 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

§ 9 Datenschutz

Ihre Kundendaten werden ausschließlich für die Abwicklung der Bestellung erfragt, gespeichert und verwendet. Grundlage hierfür sind die einschlägigen Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG). Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmung erhoben, gespeichert und verarbeitet.
Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuellen von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PCs sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.

Die personenbezogenen Daten die Sie uns z. B. bei einer Bestellung oder per Email mitteilen (z. B. Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut o. Ä. weiter.

Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden.
Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

Ihre Rechte

Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an info@mainzer-taubertsbergbad.de.

Links auf andere Internetseiten

Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

 

§ 10 Sonstiges

Der zustande gekommene Vertrag, die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Bei Nutzung unserer Einrichtungen gilt zudem unsere Haus- und Badeordnung.

Download

Haus- und Badeordnung